Klasse T

Land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen

  • bis maximal 60 km/h,
    auch mit Anhänger

Selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Futtermischwagen sowie Stapler und andere Flurförderzeuge

  • bis maximal 40 km/h,
    auch mit Anhänger


Erteilungsvoraussetzungen

  • Vorbesitz einer Fahrerlaubnis:
    keine Klasse erforderlich
  • Befristung der Fahrerlaubnis:
    keine Befristung
  • Befristung der Führerscheinkarte:
    15 Jahre
  • Mindestalter:
    16 Jahre bei 40 km/h (bbH)*
    18 Jahre bei 60 km/h (bbH)*
  • Einschluss der Klasse:
    AM und L
  • Ärztliche Untersuchung:
    nein, nur Sehtest

* durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit

 

Die theoretische Mindestausbildung

Theoretischer Unterricht in Doppelstunden zu je 90 Minuten

Bei Ersterteilung:

  • 12 Grundstoff
  • 6 klassenspezifischer Zusatzstoff

Bei Erweiterung:

  • 6 Grundstoff
  • 6 klassenspezifischer Zusatzstoff 


Die praktische Ausbildung

  • Anleitungen und Hinweise vor, während und nach der Durchführung der Fahraufgaben sowie
  • Nachbesprechungen und Erörterung des jeweiligen Ausbildungsstandes,
  • eine Unterweisung am Ausbildungsfahrzeug.
  • Grundausbildung
  • keine besonderen Ausbildungsfahrten